Ein Portfolio erschwinglicher, benutzerfreundlicher Softwarelösungen für die Produktentwicklung

Solid Edge

Digitalisierungstechnologien verändern die Art und Weise, wie Produkte entwickelt und gefertigt werden. Produktentwicklung wird zu einer disziplinübergreifenden Zusammenarbeit, denn die Produktkomplexität nimmt exponentiell zu und der gesamte Entwicklungs- und Fertigungsprozess kann nun vollständig digitalisiert werden. Diese Fortschritte verbessern die Effizienz und Effektivität für alle Unternehmen und ermöglichen deren Erfolg und Wachstum. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) kann die Digitalisierung einen enormen Wettbewerbsvorteil bringen. KMUs sind zum Synonym für Innovation und Disruption geworden, verfügen aber häufig nicht über die erforderliche Infrastruktur, um Produkte schnell auf den Markt zu bringen.

Die Digitalisierung bietet die Möglichkeit, Menschen, Geräte und Unternehmen miteinander zu verbinden, um dieses Hemmnis zu reduzieren oder zu beseitigen. Da KMUs agiler sind, können sie die digitale Transformation leichter nutzen, um den großen etablierten Unternehmen zuvorzukommen. Heutige Start-ups und KMUs können die Großunternehmen von morgen werden. Siemens PLM Software befähigt KMUs durch Lösungen, die ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Das Softwareportfolio von Solid Edge® bietet Werthaltigkeit, Flexibilität und Auswahl: eine modulare End-to-End-Lösung, die mit einer einzigartigen elektromechanischen Konstruktionserfahrung beginnt und sich nahtlos in marktführende Anwendungen für Produktoptimierung, DatenManagement, Dokumentation und Fertigung integriert.

Synchronous

Synchronous Technology Eckpfeiler des Solid Edge Portfolios ist die marktführende computergestützte Konstruktionsanwendung (CAD). Solid Edge with Synchronous Technology wurde von Grund auf als offenes und erweiterbares Werkzeug entwickelt und ist das einzige CAD-Tool, das Ihnen die Freiheit gibt, natürlich und iterativ mit Leichtigkeit zu entwerfen – ganz gleich, ob Sie an einer brandneuen Konstruktion arbeiten oder bestehende Teile, Baugruppen oder Produkte bearbeiten. Ermöglicht wird dies durch die in Synchronous Technology integrierte Intelligenz, welche die Konstruktionsabsicht interpretiert – unabhängig davon, woher die Konstruktion stammt. Vorausschauend entwickelt, befähigt Solid Edge with Synchronous Technology wie keine andere professionelle CAD-Lösung zur Zusammenarbeit.

In der heutigen offenen, stark vernetzten digitalen Konstruktionsumgebung ist Interoperabilität nicht mehr nur ein willkommenes Feature – sie ist unerlässlich. Siemens Synchronous Technology bildet die gemeinsame Grundlage für Produktkonstruktionen der nächsten Generation. Weitere wichtige Komponenten von Solid Edge sind zukunftsweisende Technologien wie Generative Design, Convergent Modeling und Reverse Engineering. Eingebettet in Solid Edge, prägen diese robusten Features die Art und Weise, wie Produkte entwickelt werden.

Reverse Engineering

Unabhängig davon, wo oder wie Teile erstellt werden – ob importiert aus anderen Systemen, digital gescannt oder Produkte einer generativen Konstruktionsberechnung – Solid Edge bietet Ihnen einzigartige, leistungsstarke Werkzeuge, um facettierte Körper für die nachgelagerte Modellierung und/oder Fertigung vorzubereiten.

Generative Design

Solid Edge Generative Design Pro ist eine leistungsstarke Lösung, die eine schnelle Erstellung von optimierten, leichtgewichtigen Produktkonstruktionen ermöglicht. Sie bietet die neueste Topologieoptimierungstechnologie für eine schnelle und genaue Konstruktionsoptimierung, so dass Sie Faktoren wie Gewichtsziele, Lastfälle und andere Randbedingungen gleichzeitig digital berechnen können. Je mehr Sie sich mit Generative Design auseinandersetzen, desto mehr wird sich die Art und Weise ändern, wie Sie über die Entwicklung eines Produkts als auch über das Produkt selbst denken.

Die frühzeitige Einbindung generativer Funktionen für die Entwicklung von Konstruktionen in Ihren Entwicklungsprozess hilft Ihnen, neue innovative Konstruktionen zu entwickeln, Materialkosten zu senken und Ihren nachgelagerten Fertigungsprozess mitzuprägen, unabhängig davon, ob Sie neue additive Technologien nutzen oder traditionelle Herstellungsverfahren einsetzen.

Convergent Modeling

Mit der Solid Edge Convergent Modeling™ Technologie können Sie Netzmodelle in den Konstruktionsworkflow einbeziehen, um reale Konstruktionen zu erstellen. Solid Edge kombiniert nahtlos klassische Volumenkörper (Boundary Representation, „B-Rep“) mit Modellen aus Dreieckselementen – ohne zeitaufwendige und fehleranfällige Konvertierungen.

Parasolid

Herzstück des Solid Edge-Portfolios ist die Siemens Parasolid®-Software, der branchenweit am häufigsten verwendete computergestützte Kernel für die geometrische Modellierung. Parasolid ermöglicht die Erstellung und Modifikation digitaler 3D-Modelle und bietet eine 100-prozentige 3D-Modellkompatibilität zwischen Produktentwicklungsanwendungen wie Konstruktion, Simulation und Fertigung.

Sie wollen mehr Erfahren oder haben Fragen?

Fragen Sie einen unserer Experten, die von 9:00 bis 16:00 Uhr für Sie erreichbar sind.

Tel: +49 (0) 6181 57043 - 0

Email: [email protected]

Kontakt aufnehmen